Ernährungsberatung

 

 

Es gibt keine einheitlichen Diätempfehlungen für Darmkrebspatienten. Je nach individueller Situation sind aber die Anforderungen an den Ernährungsplan unterschiedlich.

Patienten, die sich einer Chemo- oder Strahlentherapie unterziehen, essen anders als Patienten mit einem künstlichen Darmausgang. Darum stellen die Diätassistentinnen im Darmkrebszentrum Brandenburg-Nordwest für jeden Patienten ein individuelles Ernährungskonzept zusammen. Dabei arbeiten sie intensiv mit den Patienten, berücksichtigen Lebensumstände, liebgewonnene alte Gewohnheiten und helfen bei der Ernährungsumstellung.

 

Kontakt:

Ruppiner Kliniken GmbH

Meike Herkner

Fehrbelliner Str. 38

16816 Neuruppin

Tel.: 03391 39-3214